Einführer / Importeur von Produkten in die EU

Metallindustrie. Betriebsausstattung. Walzwerkmaschine zum Walzen von Stahlblech. Schleifmaschine

Der Einkauf von Produkten über das Internet außerhalb der EU und anschließender Einfuhr in die EU ist auf den ersten Blick sehr einfach.
Es gibt aber hier Verordnungen, Richtlinien, Gesetze und EN-Sicherheitsnormen, die zu beachten sind wie z.B.

  • Beschluss Nr. 786/2008/EG
  • Verordnung (EG) Nr. 765/2008
  • Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)
  • EG Richtlinien (umgesetzt ins deutsches Recht durch Verordnungen)

Hier einige wichtige Absätze daraus zum Thema Einführer (Importeur) für den Praktiker aus dem ProdSG:
In diesem Bericht werden nur die Technischen Vorgaben behandelt. Die rechtlichen, betriebswirtschaftlichen und zolltechnischen Vorgaben sind gesondert von den entsprechenden Informationsstellen zu erfragen (IHK, Behörden, Steuerberater, Rechtsbeistand,usw.)

Wir bieten Ihnen folgende Unterstützung an:

Erstellung einer Checkliste für die Beschaffung CE-konformer Maschinen unter Berücksichtigung von:
– Definition der Schnittstelle Hersteller/Betreiber inklusive verantwortliche Person beim Betreiber/Käufer und deren rechtlicher Verantwortung.
– Definition der Vorgaben, die sich aus den rechtlichen Rahmenbedingungen ergeben inklusive der Betrachtung unter dem Gesichtspunkt Betriebssicherheitsverordnung. Ergebnis ist die Sicherheitsabnahme schon bei der Aufstellung. Keine unnötigen Verzögerungen.
Der Aufwand wird ca. 1 – 2 Std. + Bericht betragen. Das Ergebnis lässt sich rechnen.

– Definition der notwendigen Abnahmeprüfungen insbesondere Dokumentation und die Nachweispflicht  der durchgeführten Prüfungen.
– Welche Prüfungen muss der Hersteller liefern?
– Welche Prüfungen kann ich zusätzlich fordern, um einen sofortigen Produktionsstart durchführen zu können?

– Definition der betreiberseitigen Dokumente, die vorab geliefert werden können, um entsprechende Prüfanweisungen und Wartungsanweisungen aufzustellen und in das betriebseigene Überwachungssystem einzubinden.

Der Aufwand wird ca. 2 – 8 Std. + Bericht betragen. Der Nutzen unbezahlbar.

Vorab erstellte Unterlagen ersparen Ihnen Zeit. Wir helfen Ihnen bei der Umsetzung, damit Sie und Ihre Mitarbeiter die notwendige Produktionszeit haben und nicht unnötige Zeiten in Unterlagenrecherche und deren Richtigkeit verbrauchen.
Gerne begleiten wir Sie über die gesamte Projektzeit oder stellen Ihnen Ihre individuelle Checkliste zusammen.

PS: Maschinen, die ohne normkonforme Auslegung in den Markt gelangen, können ein Vielfaches des Verkaufs-/ Anschaffungspreises verschlingen.

Metallindustrie. Betriebsausstattung. Walzwerkmaschine zum Walzen von Stahlblech. Schleifmaschine

Bedenken Sie: Rückholaktionen erhöhen zwar den Bekanntheitskreis am Markt, sind aber kein Garant für Kundenbindung.

Kontaktieren Sie uns. Wir können Ihnen Angebote unterbreiten für die Schulung oder für die komplette Dokumentation. Es ist Ihr Haftungsrisiko. Warten Sie nicht!